20 KM WANDERN?! Tschau Beine…

Yo Homies!

Neue Reise, neues Glück! Wir befördern uns nach Schönecken und starten vom Mitfahrerparkplatz 18 am Eingang der kleinen Stadt. Die Route schön beschildert und man kann direkt losgehen und vorab kann ich euch sagen, dass es gutes Schuhwerk und hartnäckige Beine voraussetzt!

Es waren leider nur drei sensationelle Stellen zu bewundern, aber diese dafür recht lohnenswert und definitiv ein Besuch wert, wenn man ihn der Nähe wohnt. Einmal zwei sehr interessante und wunderschöne Bäume die aus einer Fabel ähneln. Ein Felsgetümmel mit kleinem Höhleneingang und zu guter letzt die Schönecker Burgruine, welche schon 800 Jahre alt ist.

Chilliger Typ vor Felsnische. Schöner Anblick am Anfang der Wanderroute von Schönecken.
Chillige Felsnische

Das bin mal wieder ich in Leib und Seele. Ohne Selfie kommen wir hier nicht weiter und diesmal endlich ein anderer Blickwinkel. Zu sehen ist am Anfang der Route eine Felsnische, welche in real sehr schick anzusehen ist. Hier geht es jedoch um meine Wenigkeit und nicht um den Felsen!

Zoé - Schiba Inu Hund. Die süßeste und liebevollste Hündin, die ihr kennenlernt. Posiert wie eine Prinzessin.
Lady Zoé

Ihr wisst genau ohne Zoé komm ich nicht aus dem Haus. Bewundernswert wie ausdauernt die Kleine ist, dafür dass sie sonst nur kürzere Runden gewohnt ist. Diese Route hat sie jedoch ins Koma versetzt, nachdem sie Zuhause das Bett erreicht hat.

Schönecker Schweiz - Mitfahrerparkplatz 18 - Wanderroute Schwierigkeitsgrad schwer 20KM
Schönecker Runde

Gehen wir davon aus, dass ich eine Abkürzung genommen habe. Laut App bin ich anscheinend 17.1 km gewandert, aber ich bin eher dafür, dass wir auf 20 km aufrunden. Schwierigkeitsgrad: Schwer!

Schöne Felsnische bei Schönecken.
Felsnische

Hier nochmal die Felsnische ohne mich und man merkt auch schon, dass ich keinen Schwachsinn geredet habe. Sie ist halt schick anzusehen und dieses Bild ist mir auch gelungen. Dennoch wer in der Nähe ist, sollte sich unverzüglich dahin bewegen!

Überbleibsel einer Blume vom Sommer. Eine Schönheit aufgenommen kurz vorm verwelken.
Blümchen <3

Überbleibsel vom Sommer. Ich konnte nicht verzichten, obwohl es eine schlichte Aufnahme ist. Ich hoffe ihr schätzt diese kleinen Dinge wert, denn die kommenden Wochen werden eventuell Bilderarm werden.

Kommen wir nun zum Highlight des Tages. Ihr kennt es… Mein Vlog mit viel Liebe produziert. Ich wünsche euch viel Spaß! Bitte zeigt mir Lebenszeichen auf YouTube. Es ist nunmal motivierend zu sehen, ob meine Bemühungen irgendjemanden interessieren.

Kurzes Intro zu Reisebeginn mit schöner Sensation. Zoé rastet vor Begeisterung aus. Ich überlege in eine kleine Hütte einzubrechen. Kurz einen reimen und dann in Hundekot treten, gar kein Bock. Nen chilligen Bach bewundern und dann den gemeinen Kiefer kennenlernen. Ich wunder mich, wer im Wald ein Haus baut und dann machen ich und Zoé auf Among Us und suchen den Imposter der die Sitzbank geklaut hat. Wir entdecken die unnötigste Brücke ever und erkläre kurz wie dumm ich als kleiner Junge war. Kurz noch Zoé ärgern und Statement zum urinieren von Hunden abgeben. Zum Abschluss schöner Anblick neugesetzter Tannenbäume. Klasse die Förster!

Gruß Lucis Vita

Lass mal von dir hören, Homie.

%d Bloggern gefällt das: